Download Altern zwischen Kompetenz und Defizit: Über den Umgang mit by Ines Himmelsbach PDF

By Ines Himmelsbach

Mit einem Geleitwort von Wolfgang Seitter

Show description

Read Online or Download Altern zwischen Kompetenz und Defizit: Über den Umgang mit eingeschränkter Handlungsfähigkeit am Beispiel der altersbedingten Makuladegeneration PDF

Similar german_1 books

Systeme der Ver- und Entsorgung GERMAN

Das neue Lehrbuch vermittelt technisches Knowhow für die planerische Gestaltung moderner Ver- und Entsorgungssysteme. Es erklärt alle Funktionen der technisch-materiellen Infrastrukturen und zeigt die Wirkung der wichtigsten Ver- und Entsorgungssysteme auf Raum und Umwelt. Es gibt präzise Antworten auf Fragen, warum zum Beispiel bei der räumlichen Planung Ver- und Entsorgung als gemeinsames procedure behandelt werden sollen, Innenstädte von großen Anlagen außerhalb versorgt werden und kleine, dezentrale Systeme in bereits bestehenden Siedlungsstrukturen schwer durchzusetzen sind.

Der perfekte Liebhaber: Sextechniken, die sie verrückt machen

Was once Frauen wirklich wollen: Lou Paget zeigt den Männern, wie sie ihren Partnerinnen grenzenlose Lust bereiten können. Sie gibt genaue Anleitungen ohne Tabus für verführerisches Vorspiel, Streicheleinheiten der erotischen paintings, oralen intercourse und aufregende Stellungen. Spaß ohne Reue - eine prickelnde Einladung zu Stunden voller Sinnlichkeit zu zweit.

Das Checklistenbuch: Die wichtigsten Organisationshilfen für das Büromanagement

In diesem Checklistenbuch finden Sie Arbeitshilfen für die täglichen und bedeutenden Vorgänge im Büro. Die wichtigsten Checklisten können zudem heruntergeladen und an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Der Verantwortungsbereich von Assistenzkräften hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert: vom Terminmanagement über die service provider von Geschäftsreisen und occasions bis hin zur Personalauswahl u.

Extra info for Altern zwischen Kompetenz und Defizit: Über den Umgang mit eingeschränkter Handlungsfähigkeit am Beispiel der altersbedingten Makuladegeneration

Sample text

Aus dieser Hinsicht muss bisher insbesondere die Altenbildung, durch die Gleichsetzung des Defizitbegriffs mit dem gerontologischen Begriff, in dieser Hinsicht als unterkomplex gekennzeichnet werden. Mit diesen aufgedeckten Phänomenen treten Fragen an die Altenbildung in den Vordergrund, die lauten: ƒ ƒ Wie kann die empirische Altenbildung mit weiterhin bestehenden Defizithypothesen umgehen? Wie geht die Erziehungswissenschaft mit Defiziten um, die nicht im Feld des Pädagogischen liegen und, die nicht kompensierbar sind?

303). Die Defizithypothese der Gerontologie berichtet nicht die Adressierung der Teilnehmer im Sinne einer Kompensation, vielmehr spricht diese schon als historisch geltende und zudem aus den Naturwissenschaften kommende Theorie, jegliche Entwicklungsfähigkeit ab. Als pädagogische Kategorie gedacht, kann meines 36 Theoretische Prämissen aus Gerontologie und Erziehungswissenschaft Erachtens die Defizithypothese nicht angeführt werden. Das Missverständnis wird versucht mit folgender Grafik nochmals auf den Punkt zu bringen: Abbildung 4: Der synonyme Bezug auf ein pädagogisches Defizit und auf die gerontologische Defizithypothese Das Defizit in der Erziehungswissenschaft Die Defizithypothese in der Gerontologie - Defizit als teilnehmerrelevante Variable - Defizit als Metatheorie der Altenbildung mit historischem Wert - Defizit als Ausdruck von Assymmetrie zwischen Lehrenden und Lernenden ‚Defizit‘ - Defizit bedeutet nicht Absprache von Entwicklungsfähigkeit - Defizit als Absprache von Entwicklungsfähigkeit - Ausgangspunkt der Entwicklung - Bezug auf Lernen maximal über Intelligenz - Ansatz für den Lehr-LernProzess - Defizit ist nicht lebensalterbezogen - Defizit als Ausdruck unwiderbringlicher biologischer Abbauprozesse des Alters Gleichschaltung des Begriffs im Altenbildungsdiskurs Während der erziehungswissenschaftliche Defizitbegriff als multilateral zu kennzeichnen ist, ist der gerontologische Begriff eher unilateral formuliert.

Auch sie messen der Frage nach der Einheit des Pädagogischen hohe Bedeutung bei: "Dabei scheint die Tendenz dahin zu gehen, für jedes Spezialgebiet besondere Handlungsformen anzugeben, so dass aus dem Blick gerät, was das Gemeinsame des pädagogischen Handelns in den verschiedenen Bereichen ist. " (Prange & Strobel-Eisele, 2006, S. 8) Die Autoren unterscheiden bei ihrem Ordnungsversuch nach elementaren Formen (Zeigen, Übung, Darstellung, Aufforderung, Rückmelden) und komplexeren Formen (Arrangement, Spiel, Arbeit, Erlebnis, Strafe).

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 33 votes